Westschweiz | GE

20. Der westlichste Punkt der Schweiz

Geführte Wanderung

So, 06.09.2020
4 h 0 min
tief
289 m
279 m
15.6 km

Wir begehen auf dieser Wanderung die westlichsten Teile der Schweiz. Die Tour beginnt im Weiler Sézegnin in der Genfer Landschaft. Schon bald haben wir einen grandiosen Ausblick auf die mächtige Kette des französischen Juras und den Rhône-Durchbruch. Nach einer längeren Strecke durch das Naturschutzgebiet des „Bois de Chancy“ erreichen wir die Rhône an jenem Punkt, bei dem sie die Schweiz verlässt. Hier sehen wir auch den westlichsten Grenzstein der Schweiz. Wir marschieren über die westlichste Wiese der Schweiz und durch Chancy, dem westlichsten Dorf unseres Landes. Durch kleine Weiler und weite Felder erreichen wir schliesslich Avully. Anteil asphaltierte Strassen: ca. 20 %.

Streckenverlauf
Avusy-Sézegnin (415) – Avusy (412) – Brücke über die Laire (353) – Chancy (358) - Passeiry (421) – Avully (424)
Infos
Ausrüstung: Gutes Schuhwerk und Regenschutz / Verpflegung: Aus dem Rucksack
Detailansicht
Treffpunkt
10:00 h Sézegnin
Rückreise
19:18 h Olten Bahnhof
Leitung
Daniel Graber, 079 528 30 81
d-graber@bluewin.ch
Kantonale Wanderweg-Organisation
Solothurner Wanderwege
www.solothurner-wanderwege.ch/
Anmeldung
bis 03.09.2020
beim Wanderleiter, zwischen 19.00 und 21.00 Uhr, 079 528 30 81
Jetzt anmelden
Anmeldung
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Begleitperson 1
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Begleitperson 2
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Begleitperson 3
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Begleitperson 4
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Bemerkungen
zurück zur Trefferliste